Uncategorised

Unsere Sicht auf Märkte und Möglichkeiten:
Hören Sie in regelmäßigen Abständen Stefan Wallrich zu aktuellen Themen.


04.09.2020 / Podcast: Überblick über die Marktentwicklung

Stefan Wallrich

Nach den zurückliegenden ruhigen Sommermonaten melden wir uns mit einem spannenden Podcast wieder. Stefan Wallrich gibt Ihnen einen Überblick über die Marktentwicklung und versorgt Sie mit Updates aus dem Portfoliomanagement unserer Fonds.
Moderation: Tatjana Rohn (Stand: 4.9.2020)


Download mp3

04.06.2020 / Podcast: Entwicklung im Mai mit Rothauge und Wallrich

Stefan WallrichFrank rothauge

In unserem aktuellen Podcast lassen wir den vergangenen Monat Revue passieren und blicken im Besonderen auf die Portfolioausrichtung des Wallrich Marathon Balance. Stefan Wallrich und Frank Rothauge analysieren unter anderem die Titel Wirecard, EON und RWE. Moderation: Tatjana Rohn (Stand: 4.6.2020)


Download mp3

20.05.2020 / Podcast: Neues aus dem Portfoliomanagement des Wallrich AI Libero

Stefan Wallrich

Im heutigen Podcast blicken wir auf die ersten Crashtage der Corona-Krise zurück und erläutern, welche Vorteile die aktuelle Marktphase für den Wallrich AI Libero hat. Moderation: Tatjana Rohn (Stand: 18.5.2020)


Download mp3

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen beim Hören!

04.05.2020 / Neuer Podcast: Entwicklung der Märkte im April

Stefan Wallrich

In dieser Folge stellen wir unseren beliebten Markt- und Fondsbericht im Podcast-Format vor: Stefan Wallrich gibt einen Rückblick auf die Märkte im April. Moderation: Tatjana Rohn (Stand: 4.5.2020)


Download mp3

20.04.2020 / Neuer Podcast: Aktueller Managerkommentar zum Wallrich Marathon Balance

wir laden Sie ein unserem neuen Podcast zuzuhören. In dieser Folge gibt Stefan Wallrich einen aktuellen Managerkommentar zum Wallrich Marathon Balance und einen Einblick in das Portfoliomanagement. Moderation: Tatjana Rohn (Stand: 20.4.2020)


Download mp3

09.04.2020 / Neu: Folge 1 des Podcasts »Thesen zum Aktienmarkt« mit Stefan Wallrich

Premiere im Hause Wallrich Asset Management: Hören Sie in unserer ersten Folge des Podcasts »Thesen zum Aktienmarkt« Stefan Wallrichs Sicht auf die aktuelle Corona-Situation und die Zukunft des Aktienmarkts. Moderation: Tatjana Rohn.


Download mp3

 

Das Fondsangebot der Wallrich Asset Management AG

Keine Anlageberatung

Der Inhalt dieser Website dient ausschließlich der allgemeinen Information über die Produkte und Dienstleistungen der Wallrich AM AG. Diese Informationen können und sollen eine individuelle Beratung durch hierfür qualifizierte Personen nicht ersetzen. Die Informationen in Bezug auf die von der Wallrich AM AG verwalteten Sondervermögen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar.

Erwerb von Anteilen an Investmentfonds

Der Kauf von Investmentanteilen erfolgt stets auf Grundlage der im Zeitpunkt des Erwerbs jeweils aktuellen Verkaufsunterlagen des jeweiligen Investmentfonds, die aus den wesentlichen Anlegerinformationen, dem Verkaufsprospekt, den Allgemeinen und Besonderen Anlagebedingungen, die im Verkaufsprospekt enthalten sind, sowie dem jeweils letzten Rechenschaftsbericht sowie ggf. nachfolgenden Halbjahresbericht bestehen.


Die Verkaufsunterlagen stehen auf dieser Website des jeweiligen Fonds unter dem Reiter „Downloads“ zur Verfügung

Angaben zur Berechnung der Wertentwicklung der Investmentfonds

Die auf dieser Website enthaltenen Angaben zur Wertentwicklung wurden, soweit nicht anders angegeben, nach der BVI-Methode berechnet. Dabei wird die Ausschüttung wiederangelegt und die Kosten der Anlage wie Ausgabeaufschlag, Rücknahmespesen, Depotgebühren oder Kontoführungsgebühren werden nicht berücksichtigt. Die so errechnete Wertentwicklung eines Fonds entspricht in der Regel nicht dem tatsächlichen Anlageergebnis. Sie ermöglicht jedoch den Vergleich der Managementleistung verschiedener Fonds mit ähnlichem Anlageschwerpunkt, ohne dass diese durch die Gebührengestaltung verzerrt wird.

Allgemeine Risikohinweise

Die Wertentwicklung in der Vergangenheit bietet keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Wertes einer Anlage.

Der Wert von Anteilen und deren Ertrag können sowohl steigen als auch fallen. Auch Wechselkursänderungen können den Wert einer Anlage sowohl positiv als auch negativ beeinflussen. Es besteht daher die Möglichkeit, dass Sie bei der Rückgabe Ihrer Anteile weniger als den ursprünglich angelegten Betrag zurückerhalten.

Ausführliche Risikohinweise zu den einzelnen Investmentfonds der Wallrich AM AG sind in dem ausführlichen Verkaufsprospekt enthalten. Anlegern wird ausdrücklich empfohlen, diese Risikohinweise zu lesen, bevor sie eine Anlageentscheidung treffen.

Unsere Strategien zur EInbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften (Art. 3 OffenlegungsVO) sind wir zu den nachfolgenden Angaben verpflichtet. Eine Bewerbung ökologischer oder sozialer Merkmale in unseren Anlagestrategien oder für sonstige konkrete Finanzinstrumente ist nicht beabsichtigt: 

Als Unternehmen möchten wir einen Beitrag leisten zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Wirtschaften mit dem Ziel, insbesondere die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels zu verringern. Neben der Beachtung von Nachhaltigkeitszielen in unserer Unternehmensorganisation selbst sehen wir es als unsere Aufgabe an, auch unsere Kunden in der Ausgestaltung der zu uns bestehenden Geschäftsverbindung für Aspekte der Nachhaltigkeit zu

Umweltbedingungen, soziale Verwerfungen und oder eine schlechte Unternehmensführung können in mehrfacher Hinsicht negative Auswirkungen auf den Wert der Anlagen und Vermögenswerte unserer Kunden haben. Diese sog. Nachhaltigkeitsrisiken können unmittelbare Auswirkungen auf die Vermögens-, Finanz- und Ertragslage und auch auf die Reputation der Anlageobjekte haben. Da sich derartige Risiken letztlich nicht vollständig ausschließen lassen, haben wir für die von uns angebotenen Finanzdienstleistungen spezifische Strategien entwickelt, um Nachhaltigkeitsrisiken erkennen und begrenzen zu können.

Für die Begrenzung von Nachhaltigkeitsrisiken versuchen wir Anlagen in solche Unternehmen zu identifizieren und möglichst auszuschließen, die ein erhöhtes Risikopotential aufweisen. Mit spezifischen Ausschlusskriterien sehen wir uns in der Lage, Investitionsentscheidungen auf umweltbezogene, soziale oder unternehmensbezogene Werte auszurichten. Hierzu greifen wir in der Regel auf im Markt anerkannte Bewertungsmethoden zurück.

Die Identifikation geeigneter Anlagen kann zum einen darin bestehen, dass wir in Investmentfonds investieren, deren Anlagepolitik bereits mit einem geeigneten und anerkannten Nachhaltigkeits-Filter zur Reduktion von Nachhaltigkeitsrisken ausgestattet ist. Die Identifikation geeigneter Anlagen zur Begrenzung von Nachhaltigkeitsrisken kann auch darin bestehen, dass wir für die Produktauswahl in der Vermögensverwaltung auf anerkannte Rating-Agenturen zurückgreifen. Die konkreten Einzelheiten ergeben sich aus den individuellen Vereinbarungen.

Die Strategien unseres Unternehmens zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken fließen auch in die unternehmensinternen Organisationsrichtlinien ein. Die Beachtung dieser Richtlinien ist maßgeblich für die Bewertung der Arbeitsleistung unserer Mitarbeiter und beeinflusst damit maßgeblich die künftige Gehaltsentwicklung. Insoweit steht die Vergütungspolitik im Einklang mit unseren Strategien zur Einbeziehung von Nachhaltigkeitsrisiken (Art. 5 OffenlegungsVO).

Erklärung zur Nicht-Berücksichtigung nachteiliger Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren

Aufgrund gesetzlicher Vorschriften (Art. 4 Abs. 1 a Abs. 2) sind wir zu den nachfolgenden Angaben verpflichtet:

Investitionsentscheidungen können nachteilige Auswirkungen auf die Umwelt (z.B. Klima, Wasser, Artenvielfalt), auf soziale - und Arbeitnehmerbelange haben und auch der Bekämpfung von Korruption und Bestechung abträglich sein.

Wir haben grundsätzlich ein erhebliches Interesse daran, unserer Verantwortung als Finanzdienstleister gerecht zu werden und dazu beizutragen, derartige Auswirkungen im Rahmen unserer Anlageentscheidungen zu vermeiden. Die Umsetzung der hierfür vorgegebenen rechtlichen Vorgaben ist nach derzeitigem Sachstand jedoch aufgrund der bestehenden und noch drohenden bürokratischen Rahmenbedingungen unzumutbar. Überdies sind wesentliche Rechtsfragen noch ungeklärt.

Zur Vermeidung rechtlicher Nachteile sind wir daher derzeit daran gehindert, eine öffentliche Erklärung dahingehend abzugeben, dass und in welcher Art und Weise wir die im Rahmen unserer Investitionsentscheidungen nachteiligen Auswirkungen auf Nachhaltigkeitsfaktoren (Umweltbelange usw.) berücksichtigen. Daher sind wir gehalten, auf unserer Webseite zu erklären, dass wir diese vorläufig und bis zu einer weiteren Klärung nicht berücksichtigen ( 4 Abs. 1 b) OffenlegungsVO

Wir erklären aber ausdrücklich, dass diese Handhabung nichts an unserer Bereitschaft ändert, einen Beitrag zu einem nachhaltigeren, ressourceneffizienten Wirtschaften mit dem Ziel zu leisten, insbesondere die Risiken und Auswirkungen des Klimawandels und anderer ökologischer oder sozialer Missstände zu verringern.     

 
 
 
 
 

 

Unterkategorien